Rundreise Nepal

FlugreiseFlugreise
Reisecode: FTNEFN01
Kathmandu, Bodnath, Pokhara, Bandipur
  • 12-tägige Rundreise inkl. Flug
  • inkl. großen Eintritt - und Ausflugspaket
  • 1 x Nacht im Kloster Namobuddha
Bestpreis Garantie
pro Person ab € 1.299.- 
Termine und Buchen

Ihr Urlaub

Ist es die Magie der Städte im Kathmandu-Tal mit unzähligen Tempeln und Heiligtümern und mit den allgegenwärtigen Gottheiten oder sind es die Schneeriesen des Himalayas die dieses Land so einzigartig machen? Neben der überwältigenden Bergwelt und Kultur sind es vor allem die außerordentlich liebenswerten Menschen mit ihrer natürlichen, herzlichen Freundlichkeit und inneren Zufriedenheit, denen man sich nicht entziehen kann wenn man sie einmal erlebt hat. Begeben Sie sich mit uns auf eine eindrucksvolle Reise durch das ehemalige Königreich, wo man Sie mit einem warmen „Namaste“ willkommen heißen wird.

Ihr Reiseverlauf

1. Tag: Anreise. Linienflug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Kathmandu, Nepal. 

2. Tag: Ankunft in Kathmandu.  Empfang durch Ihre deutschsprachigen Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Anschließend Zeit zur freien Verfügung. 

3. Tag: Kathmandu. Zusammen mit Ihrer Reiseleitung geht es auf Entdeckungstour durch die Hauptstadt des Landes. Die Tour startet vormittags mit dem Besuch von Swayambhunath, einem auf einen Hügel erbauten Tempelkomplex im Westen Kathmandus, auch bekannt als Affentempel. Der mehr als 2000 Jahre alte Stupa gilt als Wahrzeichen der Stadt. Weiter geht es zum Durbar Square, dem historischen Herz vom Kathmandu mit vielen Palast- und Tempelanlagen. Das Tal von Kathmandu ist UNESCO Weltkulturerbe ebenso der Durbar Square und der Tempelkomplex von Swayambhunath. Selbstverständlich lernen Sie auch Thamel, das wohl bekannteste Viertel Nepals kennen. Hier reihen sich Restaurants, Cafés, Bars und Geschäfte dicht aneinander.  

4. Tag: Bodnath – Kloster Namobuddha. Die erste Etappe führt zum Bodnath (Boudhanath) Stupa, etwa 7 km außerhalb von Kathmandu. Der buddhistische Stupa zählt zu den größten der Welt und ist zugleich eine der wichtigsten religiösen Stätten Nepals. Hunderte von Gebetsflaggen schmücken den ca. 500 Jahre alten Stupa und flackern geräuschvoll im Wind. Das Dorf, das den Stupa kreisförmig umschließt, wird wegen der sich hier angesiedelten Flüchtlinge aus Tibet auch „Little Tibet“ genannt. Mit dem Cini Lama residiert hier der dritthöchste religiöse Würdenträger der Tibeter. Es erwartet Sie zudem das Kloster Namobuddha, wo Sie übernachten werden. Abendessen mit den Mönchen.

5. Tag: Kloster Namobuddha – Dhulikhel. Gemeinsames Frühstück mit den Mönchen. Danach zweistündige Wanderung durch die einmalige Landschaft des Kavre Bezirks. Am Nachmittag Fahrt nach Dhulikhel, eine besondere Perle des Kathmandu Valley. Dulikhel liegt an der sogenannten „Straße der Freundschaft“, da diese Kathmandu mit Tibet verbindet. Die Bergstadt bietet einen atemberaubenden Ausblick auf das Dach der Welt, den Hohen Himalaya. Neben den landschaftlichen Schönheiten erwartet Sie die bestens erhaltene Altstadt mit Pagoden-Tempeln und typischen Nevar Wohnhäusern mit kunstvollen Schnitzereien. Eine Treppe führt zu einer goldenen Buddha Statue und noch weiter hinauf zum Kali Tempel.

6. Tag: Dhulikhel – Bandipur. Der Stadtkern von Bandipur, ein authentisches Bergstädtchen mit entspannter Stimmung, kann nicht mit dem Auto befahren werden, die Straßen sind schmal und holprig und an beiden Seiten stehen traditionelle hölzerne Newari Häuser. 

7. Tag: Bandipur  - Pokhara. Eingebettet von Sechs-, Sieben- und Achtausendern des Annapurnamassives und am See Fewa, dem zweitgrößten See Nepals liegt Pokhara, ein Juwel am Fuße des Himalayas und Ausgangspunkt für Trekkingtouren in das Annapurnagebiet. Am Nachmittag Möglichkeit die Stadt zu entdecken, über den quirligen Basar in der Altstadt zu schlendern oder einen Spaziergang entlang dem Fewa See zu unternehmen. 

8. Tag: Pokhara – Sarangkot – Pokhara. Frühmorgens Fahrt nach Sarangkot, ein kleines Bergdorf auf ca. 1600 m Höhe mit fantastischem Ausblick auf das Annapurna Gebirgsmassiv sowie auf Pokara und den Fewa See. Auf dem Rückweg Besuch des Hochzeitstempels Bindyabasini, dem bedeutendsten Hindu Tempel in Pokhara. Besonders an Samstagen bringen tausende Gläubige der Göttin Kali, auch Bhagavati, Opfer. Nachmittag zur freien Verfügung.   

9. Tag: Fewa See – Friedensstupa – David Wasserfälle. Bootsfahrt auf dem Fewa See. Sie sehen den hinduistischen Barahi Tempel, der sich auf einer kleinen Insel mitten im See befindet. Anschließend ca. 1 stündige Wanderung zum Shanti Stupa. Auf dem Rückweg nach Pokhara weitere ca. 1 stündige Wanderung zum Wasserfall Davi’s Fall.

10. Tag: Pokhara – Kathmandu. Die ganztägige Fahrt führt durch verschiedenste Landschaften, z. B. entlang des Trisuli Rivers, des beliebtesten Rafting Gewässers Nepals. 

11. Tag: Kathmandu. Tag steht zur freien Verfügung.Möglichkeit eines ca. 1 stündigen Rundflugs über den Mount Everest und die Himalaya Region Ost Nepal (gegen Gebühr). Abendessen ein einem typisch nepalesischen Restaurant.

12. Tag: Ankunft. Transfer zum Flughafen und Rückflug mit Turkish Airlines via Istanbul nach Deutschland.   

Ausstattung

Ihre Rundreisehotels:

Lobby mit Rezeption, Frühstücksraum/Restaurant (Hotel – Freizeiteinrichtungen teilweise gg. Gebühr);

Gästehaus des Klosters (Tag 4) mit Dusche/WC, jedoch zweckmäßig einfach ausgestattet.

Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon, TV

Verpflegung laut Programm (9x Frühstück im Hotel, 8x 3 – Gang Abendmenü, 1 x Frühstück & Abendessen im Kloster Namobuddha und 1x Abendessen in einem Lokal in Kathmandu).

Gegen Gebühr

Visagebühr, Mittagessen, Getränke, Trinkgeld, persönliche Ausgaben

Hinweise

Änderungen im Reiseverlauf vorbehalten!

Der Zustand des Straßennetzes in Nepal kann nicht mit dem europäischen Standard verglichen werden, es ist mit deutlich längeren Fahrzeiten zu rechnen. 

Die Reise ist im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

Mindestteilnehmerzahl

Garantierte Durchführung

Einreisebestimmung

Für die Einreise nach Nepal benötigen deutsche Staatsbürger einen noch mindestens 6 Monate über das Reiseende hinaus gültigen Reisepass. Für die Einreise benötigt man ein Visum, das bei der Einreise an Grenzübergangsstellen nach Nepal oder am Flughafen Kathmandu erteilt wird. Die Gebühr für ein 30 Tage gültiges Touristenvisum beträgt ca. 40,- US$; ein Passfoto ist am Flughafen vorzulegen. Visagebühren können auch in EUR oder anderen konvertiblen Währungen bezahlt werden, die von der Bank am Flughafen zum Dollar-Tageskurs umgerechnet werden. Reisende sollten direkt nach Erteilung prüfen, ob das Visum tatsächlich den gewünschten Zeitraum umfasst. Ansonsten führt dies zu Problemen bei der Ausreise, u.a. zu empfindlichen Strafgebühren, ohne deren Bezahlung keine Ausreise gewährt wird. Das Visum kann auch in Deutschland bei der nepalesischen Botschaft in Berlin sowie bei den nepalesischen Honorarkonsuln in Frankfurt, Hamburg, Köln, München und Stuttgart beantragt werden. Dort sollte man sich die Einreisevorschriften im eigenen Interesse vor Antritt der Reise bestätigen lassen. Auf Grund der langen Wartezeiten bei der Visumerteilung am Flughafen empfiehlt das Auswärtige Amt die vorherige Einholung eines Visums. Neu ist die Möglichkeit, ein Visum zur Einreise über den Tribhuvan-Flughafen vorab online beim Department of Immigration zu beantragen. Zur Zuverlässigkeit des Verfahrens liegen allerdings keine Erfahrungswerte vor. Laut derzeitiger Auskunft der nepalesischen Einwanderungsbehörde soll die Visumserteilung bis zum Ende der Gültigkeit des Reisedokuments möglich sein, in der Praxis rät die Deutsche Botschaft Kathmandu jedoch dazu, mit einem noch mindestens sechs Monate gültigen Pass zu reisen. 

Ihre Inklusivleistungen pro Person

  • Linienflug in der Economy Class mit Turkish Airlines nach Nepal (via Istanbul) und zurück
  • Flughafensteuern und Sicherheitsgebühren 
  • Transfers und Rundreise gemäß Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus
  • 9 Nächte im DZ in Mittelklassehotels 
  • 1 Nacht im DZ mit Frühstück im Kloster Namobuddha 
  • Verpflegung lt. Programm
  • Stadtführung Kathmandu
  • Eintritt/Besichtigung Stupa Swayambhunath 
  • Eintritt/Besichtigung Durbar Square  
  • Eintritt/Besichtigung Stupa Bodnath
  • Wanderung Kavre Bezirk (2 Std.)
  • Stadtrundgang Dhulikhel 
  • Stadtrundgang Bandipur
  • Eintritt/Besichtigung Bindyabasini Tempel 
  • Bootsfahrt Fewa See (ca. 1 Std.)
  • Eintritt/Besichtigung Barahi Tempel
  • Wanderung zur Friedensstupa inkl. Besichtigung (1 Std.)
  • Wanderung zum Devi’s Fall (1 Std.)
  • Deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitungen während der Rundreise 

Ihre Wunschleistungen pro Person

  • Einzelzimmerzuschlag: € 269.-/Aufenthalt
  • Mount Everest Rundflug an Tag 11 (ca. 1 Std.): € 269.- 

Sie haben Fragen?

Reisepartner: Falk Travel DE GmbH

Reise-Hotline: 040 - 381 096 - 91 75


Mo.-Fr.: 8 bis 20 Uhr

Sa.-So: 9 bis 20 Uhr

(Ortstarif)

Reisecode: FTNEFN01

Kontaktformular

Allgemeine Hinweise zu Einreise und Hotelkategorien

Für die Einhaltung der Einreisebestimmungen und der Gesundheits- und Zollvorschriften ist jeder Gast selbst verantwortlich. Bitte informieren Sie sich ggf. beim Konsulat. Staatsangehörige anderer Nationen erkundigen sich bitte bei ihrer zuständigen Botschaft über die aktuell geltenden Einreisebestimmungen. Informationen finden Sie auf http://www.auswaertiges-amt.de

Unsere in der Werbung oder dieser Website aufgeführten Hotelkategorien in Form von Symbolen wie Sternen oder Sonnen basieren auf den Angaben des Hoteliers oder des örtlichen Vermittlers auf der Grundlage entsprechender gesetzlicher Regelungen (etwa in Spanien) oder auf der Basis freiwilliger Selbsteinschätzungen. Sie sind nicht mit deutschen DEHOGA-Richtlinien vergleichbar.

Registrieren Sie sich für unseren Netto-Urlaub Newsletter mit vielseitigen Urlaubsreisen.

© 2014-2018 Netto-Urlaub.de. All Rights Reserved